Bonsai verliert Blätter – Was ist zu tun?

Bonsai verliert Blätter

Ein Bonsai verliert Blätter, wenn die äußeren Begebenheiten nicht stimmen. Zumindest ist dies die häufigste Ursache für ein Erschwachen des Baumes und dadurch auch oft eintretenden Blattverlust.

Die genauen Ursachen und Gründe müssen individuell am Baum festgestellt werden. Prinzipiell sind es jedoch meistens ähnliche Umstände, weshalb der Bonsai Blätter verliert.


 

Mein Bonsai verliert Blätter, was mache ich falsch?

Kiefer Bonsai verliert Blätter

Ein Kiefer Bonsai verliert Blätter (teilweise) ab dem Herbst.

Zwar deuten nicht alle Ursachen auf eine falsche Pflege des Bonsais hin, allerdings ist dies sehr wahrscheinlich. Nichtsdestotrotz gibt es auch natürliche, harmlose Ursachen für den Blattausfall:

  • Im Herbst und Winter verlieren einige Baumarten ihr Laub, um Energie zu sparen. Bei Laubbäumen die im Garten stehen ist dies fast immer der Fall. Je nach Klima werden dabei alle Blätter nach und nach abgeworfen.
    Aber auch ein Nadelbaum Bonsai verliert Blätter, sobald der Herbst kommt. Manche Arten wie die Lärchen können dabei alle Nadeln abwerfen, andere Bäume wie die Kiefer verlieren nur zum Teil ihr Laub.
  • Ein weiterer Grund kann ein unpassendes Substrat sein. Dabei kann es sein, dass der Bonsai Baum in eine nicht optimale Erdmischung gepflanzt wurde. Ein Blick auf die Zusammensetzungen der Bonsaierde können hilfreich sein. Die Ansprüche des Bonsais sind zu beachten, da z.B. manche Arten eine grobe oder feine Körnung benötigen, oder aber eine andere Zusammensetzung der Nährstoffe.
    Kauft man einen Bonsai Baum online, so kann es sein, dass dieser in spezieller Erde für den Transport versandt wird. Daher empfiehlt sich ein Umtopfen nach dem Erhalt.
  • Häufig verliert ein Bonsai seine Blätter aufgrund von ungünstigen Lichtverhältnissen. Sowohl zu viel als auch zu wenig Sonnenschein können einen Blattausfall verursachen. Licht und Photosynthese stehen in Relation zueinander, daher wird ein Baum der dauerhaft zu wenig Licht bekommt anfangen sein Laub abzuwerfen, da nur eine geringe Anzahl an Blättern zum Einfangen des wenigen Lichtes nötig sind. Dies ist oft bei Ficus Bonsai Arten der Fall. Ist der Standort also zu schattig, sollte der Bonsai Baum an einem helleren Ort aufgestellt werden. Zimmer Bonsai Bäume sollten im Winter am besten direkt an ein Fenster gestellt werden, um mehr Sonnenstrahlung abzubekommen.
  • Zu viel Licht hingegen kann bei einigen Bäumen das Gegenteil bewirken. Der Boden trocknet schneller aus und ebenso die Blätter. Um optimale Lichtverhältnisse für den Baum zu schaffen sollte man sich über seine Eigenschaften und Anforderungen informieren.
  • Wird der Baum zu wenig gegossen so trocknet er aus. Indem keine Mineralien und Nährstoffe zu den Blättern gelangen trocknen diese ab.
  • Andererseits kann ein übermäßiges Gießen dazu führen, dass die Wurzeln faulen. Auch dabei gelangen keine Nährstoffe mehr an die Blätter. Stellt man verfaulte Erde fest, so muss der Baum umgetopft und die Erde gewechselt werden. Ggf. werden verfaulte Stellen der Wurzel geschnitten.
  • Auch Pilzbefall kann daran Schuld sein, dass der Bonsai Blätter verliert. Um festzustellen, ob sich ein Pilz gebildet hat muss die Erde und Wurzel des Baumes angesehen werden. Es gilt dann zu erst den Pilz zu bekämpfen, um den Baum zu heilen.
  • Andere Schädlinge wie Blatt- und Schildläuse schwächen den Baum ebenfalls. Dabei muss aber nicht der Boden analysiert werden, sondern die Blätter: Bei einer genauen Untersuchung der Blätter und Rinde sind die Schädlinge oft schon sichtbar. Wie man feststellen kann, um welchen Schädling es sich handelt, kann man hier nachlesen.
  • Temperatur Unterschiede können eine weitere Ursache sein. Zwar kann ein Zimmer Bonsai im Sommer bei entsprechenden Temperaturen in den Garten gestellt werden, aber wenn es Kälter wird kann dies dem Baum schaden. Ebenso kann eine zu hohe Temperatur (ohne ausreichende Bewässerung) den Bonsai austrocknen lassen, wodurch er Blätter verliert. Wichtig ist auf die Anforderungen des Baumes zu achten und diese dem Optimum anzupassen.
  • Manche Bäume reagieren außerdem empfindlich auf den Wechsel des Standortes. Bei guten Bedingungen erholt sich der Baum aber in der Regel kurze Zeit später, weshalb dies kein all zu großer Grund zur Sorge sein sollte. Die Lichtverhältnisse sind natürlich zu beachten.
  • Auch Nährstoffmangel (ausgelöst durch sehr alte oder falsche Erde) kann für dafür verantwortlich sein, dass der Bonsai Blätter fallen lässt. Falls ein falsches Substrat ausgeschlossen werden kann, hilft oft einfaches Düngen.

 

Bonsai verliert Blätter – Was ist zu tun?

Bevor man in Panik verfällt und irgendetwas unbedachtes tut, sollte man als aller erstes die Ursache herausfinden. Ein Bonsai verliert Blätter aus einem bestimmten Grund, der meistens an den äußeren Gegebenheiten liegt. Vor allem wenn kürzlich Änderungen an der Umgebung oder auch ein Umtopfen stattfanden, so kann dies ein Indiz sein.

Hat man den Grund ausfindig gemacht, kann man Maßnahmen dagegen ergreifen. Keinesfalls sollten aber übereifrige Schritte wie das Wechseln der Position oder ein Umtopfen stattfinden, solange man sich beim Grund nicht sicher ist. Hat man noch weiterhin Zweifel sollte man sich Hilfe beim Fachmann holen.

Viel Erfolg bei der Genesung Ihres Bonsais!

Kommentar verfassen